Ditzingen hat 25.000 Einwohner!

18. September 2018

Vor wenigen Tagen hat Ditzingen die 25.000 Einwohner-Marke geknackt!

Noch im Jahr 2014 prognostizierte das Statistische Landesamt für die nächsten 20 Jahre eine gleichbleibende Einwohnerzahl. Bis zum Jahr 2035 würde die Einwohnerzahl Ditzingens in keinem Jahr über 24.778 Einwohner hinaus gehen – so die Prognose des Landesamtes.

Weit gefehlt, liebe Statistiker. Bereits in diesem Monat hat die Bevölkerungsentwicklung Ditzingens die 25.000 Einwohner-Marke erreicht!

Eine persönliche Anekdote zum Thema Einwohnerentwicklung kann CDU-Stadtrat Konrad Epple beitragen. „Ich bin am 4. August 1963 geboren. An diesem Tag erblickten drei Ditzinger Kinder das Licht der Welt. Daher wurde per Losentscheid entschieden, welches der drei neugeborenen Erdenbürger den Titel „10.000ster Einwohner Ditzingens“ tragen durfte. Das Los-Glück war mir damals nicht hold“ sagt Konrad Epple schmunzelnd.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Rolf Feil erinnert sich: „1973 wuchs die Bevölkerung aufgrund der Gemeindereform dann erstmals auf mehr als 20.000 Einwohner an. Von 2002 bis heute erhöhte sich die Einwohnerzahl um 1.000 auf nunmehr 25.011 Einwohner.“

Damit leben heute durchschnittlich 822 Personen auf einem km² Gemeindefläche. 1973 wie heute wohnen in Ditzingen etwas mehr Frauen als Männer, das heutige Durchschnittsalter eines Ditzingers beträgt 43 Jahre.

Der Bevölkerungszuwachs der letzten Jahre hat vor allem drei Gründe: Wanderungsbewegungen innerhalb Deutschlands in die wirtschaftlich prosperierende Region Stuttgart, Zuwanderung von außerhalb Deutschlands und ein Anstieg bei den Geburtenzahlen.

Die CDU Fraktion wünscht allen Ditzinger Neubürgern ein herzliches Willkommen!

Für die CDU Fraktion
Sven Sautter

Kommentare sind geschlossen.