iPad für jeden Schüler?

1. November 2018

iPad für jeden Schüler?

Die Theodor-Heuglin-Schule hat 100.000 Euro beantragt, um jeden Schüler der Gemeinschaftsschule mit einem modernen iPad auszustatten und hierfür 190 Stück zu beschaffen.

Ein Antrag, der im Gemeinderat sehr umstritten war und heftig diskutiert wurde.

Klares „ja“ der CDU-Fraktion:
Die CDU-Fraktion setzt sich intensiv dafür ein, dass die erforderlichen Investitionssummen für alle Ditzinger Schulen bereitgestellt werden, um die notwendige Beschaffung von Hardware- und Software-Ausstattung der Schulen zu ermöglichen. Aus Sicht der CDU-Fraktion besteht die Notwendigkeit, dass in den Schulen die Medien- und Digitalkompetenzen gefördert werden, da diese im späteren Leben der Schüler – in den verschiedensten Berufsfeldern – von elementarer Bedeutung sein werden. Es kann daher nicht angehen, dass es heute noch immer Klassenzimmer in Ditzinger Schulen gibt, die nicht internetfähig sind.

CDU-Stadtrat Sven Sautter: „Investitionen in die Medien- und Digitalausstattung unserer Schulen sind notwendig.“

Für den CDU-Stadtrat Sven Sautter ist es daher enorm wichtig, die Schüler nicht nur im Unterricht, sondern auch zu Hause und am Wochenende in die Lage zu versetzen, mit dem Tablet zu arbeiten. Die CDU-Fraktion vertritt dabei die Auffassung, für alle Schüler zu investieren, um jedem Schüler und jeder Schülerin die Möglichkeit zu geben, diese Kompetenzen zu erwerben – unabhängig davon, ob im Elternhaus ein PC- oder Internetanschluss vorhanden ist. Dies gilt unabhängig von der jeweiligen Schulart.

CDU-Stadträtin und Ortsvorsteherin Barbara Radtke: „Die THS leistet hervorragende Arbeit bei der Vermittlung digitaler Medienkompetenz.“

Die CDU-Stadträtin und Hirschlander Ortsvorsteherin Barbara Radtke unterstützt den Antrag und das Ansinnen der Schulleitung der Theodor-Heuglin-Schule, da diese ein Team hinter sich weiß, das den Einsatz der iPads unterstützt und diese Arbeit auch in hervorragender Art und Weise leistet. „Es ist allen bekannt, dass diese Schule einen besonderen Wert auf die digitale Medienkompetenz legt. Dazu hat auch die Partnerschaft mit der Firma Trumpf beigetragen“, so Radtke.

Für die CDU-Fraktion
Fritz Hämmerle

Kommentare sind geschlossen.